Projäktor ist eine Video-Show, die ihre Wurzeln in der klassischen Feuershow hat. Diese Herkunft verleiht ihr eine spezielle Lebendigkeit und Direktheit. Dieser analoge Funken wird in den Kontext von Live Visuals gesetzt. Über eine Kamera verbunden, reagieren die Video-Bilder in Echtzeit auf die Performance des Künstlers. Diese Verzahnung verwandelt den Bühnenraum in eine hochsensible und ausdruckstarke Umgebung und ermöglicht eine Vielzahl visueller Ausdrucksformen.

Das Setting basiert mit Kamera, Rechner und Videoprojektion zwar auf technischen Komponenten, doch durch die Verbindung mit der Live-Performance des Künstlers, entsteht eine Wirkung, die so lebendig ist wie eine Feuershow und so vielfältig wie eine VJ-Set.

Hier ein paar Bilder aus der Entwicklungsphase:

Projäktor – a Preview from Frederik Esser on Vimeo.

Anwendungsmöglichkeiten

Diese Show eignet sich als Highlight für eine Vielzahl von Veranstaltungen und ist so konzeptioniert, dass verschiedene Parameter auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden können. Mit dem Thema der Interaktion zwischen Mensch und Maschine greift Projäktor eine grundlegende Thematik unseres digitalen Zeitalters auf. Nicht nur für Menschen, die sich mit diesem Themenfeld beschäftigen, bietet diese Show einen kreativen, inspirierenden und unterhaltsamen Blickwechsel.